• Frühling
  • Sommer
  • Herbst
  • Winter
  • bilder
  • video
  • Karte
  • Region entdecken
    Frühlingslust

    Kunst im Dom - Lisa Huber

    Klagenfurt am Wörthersee
    Dom zu Klagenfurt
    Mießtaler Straße 8
    9020 Klagenfurt am Wörthersee

    Veranstaltungstermin
    09:00 Uhr

    Projektbeschreibung "Kunst im Dom 2017" - David´s Harfe

    Die aus Kärnten stammende Künstlerin Lisa Huber wird für die Fastenzeit 2017 ein Fastentuch für die Domkirche erstellen, das mit seinen Dimensionen von 16,4 x 6,4 Metern den barocken Hochaltar verdecken wird. Die insgesamt 33 enigmatischen Zeichen kontrastieren mit ihrer reduzierten und abstrakten Formensprache mit der barocken Raum-und Farbgestaltung der Domkirche, die auf diese Weise eine optische Verfremdung erfährt. Inhaltlich referieren diese Zeichen auf den alttestamentarischen Psalm 90 und werden von drei lebensgroß gestickten Gestalten umfangen. Die einzelnen Motive sind mit der Maschine auf linnene Stofffelder gestickt, die ihrerseits auf eine cremefarbene Leinen-Bahn manuell aufgenäht sind. Der Verweischarakter der Zahlen, Zeichen und Materialsprache soll durch währende der 40-tägigen Fastenzeit mit den Kirchenbesuchern erschlossen werden. Auf diese Weise sollen auch weniger kunstaffine Personen mit moderner Kunst in Berührung kommen. Die Aufhängung ist außerdem so gestaltet, dass das Fastentuch gedreht werden kann und die hellblaue Stofflage auf der Rückseite mit den griechischen Schriftzeichen Alpha und Omega für die österliche Zeit sichtbar wird.
    Zusätzlich wird ein knapp 50-seitiges Buch "David´s Harfe" über das Kunstprojekt erscheinen, das im Ritter Verlag gedruckt und in zahlreichen Abbildungen den Schaffensprozess wie das fertige Werk präsentieren wird. Die drei Beiträge stammen von Diözsanbischof Dr. Alois Schwarz, von MMKK-Direktorin Mag. Christine Wetzlinger-Grundnig und von Dompfarrer Dr. Peter Allmaier. Das Buch wird in einer Auflage von 1000 Stück erscheinen
    Die Kunstinstallation, die von Aschermittwoch (1. März 2017) bis Ostern (16. April 2017) im Dom hängt, wird einerseits durch ein umfangreiches musikalisches Programm an den Sonntagen (R.Dubra - Missa mundi / C. Monteverdi - Missa a 4 voci da capella / O. Jaeggi - Brunder Meinrad Messe) bzw. durch ein Passionskonzert der Dommusik am Palmsonntag ergänzt. Parallel dazu werden an einzelnen Sonntagen Kärntner Literatinnen und Literaten mit eigens dafür geschaffenen Texten die Kunstinstallation bereichern. Derzeit laufen Gespräche mit Betty Quast (St. Veit), Mag. Arnulf Ploder (Klagenfurt), Marlies Karner-Taxer (Klagenfurt) und Sieglind Demus (Vilach).
    Schließlich wird mit die Kunstinstallation durch ein öffentliches Gespräch mit der Künstlerin und Führungen für Einzelpersonen wie für Gruppen einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht.

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.