Koschutahütte

  • Koschuta
    © Region Wörthersee-Rosental Tourismus GmbH

Wegbeschreibung

Vom Schloss Ferlach geht es Richtung Waidisch. Taleinwärts fährt man entlang einer Klamm, bis nach einer deftigen Steigung das Hochtal von Zell Pfarre erreicht wird. Imposant hebt sich das Kalkgestein des Koschutamassivs vom tiefblauen Himmel ab. Diese Gebirge bildet auch Kärntens südliche Grenze zum Nachbarland Slowenien. Knapp 300 Höhenmeter sind jetzt noch zu bewältigen. Nun heißt es ordentlich in die Pedale treten Endlich geschafft - die Schmankerl in der Koschutahütte hat man sich wirklich verdient. Über Zell, Freibach und St. Margareten gelangt man zum Drauradweg und auf diesem wieder zurück nach Ferlach.

Höhenprofil

Ausrüstung

Flickzeug oder Ersatzschlauch, Luftpumpe, Verbandszeug, Helm, Regenschutz, Proviant, Notfallnummer, Reserveleibchen, Handy

Tipps

Ein erfrischendes Bad im kristallklaren Freibacher Stausee

Literatur

Mountainbiking im Rosental