Kärnten und die Alpen-Adria Region

  • Lage Wörthersee
  • Rennrad Touren am Wörthersee - überdurchschnittlich traumhaft.
    © Wörthersee Tourismus GmbH
  • Kärnten Werbung | Greber Markus
    © Kärnten Werbung | Greber Markus
  • Mit der Wörthersee Schifffahrt den See erkunden!
    © Wörthersee Schifffahrt
  • Rennrad Touren am Wörthersee - überdurchschnittlich traumhaft.
    © Wörthersee Tourismus GmbH
  • Rennrad Touren am Wörthersee - überdurchschnittlich traumhaft.
    © Wörthersee Tourismus GmbH
  • Rennrad Touren am Wörthersee - überdurchschnittlich traumhaft.
    © Wörthersee Tourismus GmbH
  • Temperaturübersicht Wörthersee
    © Wörthersee Tourismus GmbH
s

Eines vorweg. Natürlich befinden wir uns in den Alpen. Die gute Nachricht an dieser Stelle: Der Wörthersee und das Bundesland Kärnten liegt südlich des Alpen-Hauptkammes an der Grenze zu Italien und Slowenien. Überdies begünstigen mediterrane Einflüsse das Klima für alle Radsportler. Radfahren in den Alpen steht somit von Anfang März bis Anfang November nichts im Wege.


Entsprechend fühlt man sich am Rennrad mit kurzem Trikot und Bib-Shorts von Mai bis September so richtig wohl. Nichts desto trotz laden durchaus warme Temperaturen auch im Frühling und Herbst zu Tagestouren. Gerade im Frühjahr bereiten sich viele Sportler in der Region auf ihre Bewerbs-Saison vor. Einerseits nützen sie teils die Originalstrecken von Events wie den Ironman Austria. Andererseits sind gerade die schönsten Radtouren zu dieser Zeit nicht sehr stark von Autos befahren. Natürlich haben wir dir hier auch die wichtigsten Infos zu Training und Wettkämpfen kurz zusammengefasst.


Im Juli und August sind Tagestemperaturen von 34°C keine Seltenheit. Glücklicherweise verfügen die meisten Brunnen in den Orten entlang der Touren über Trinkwasserqualität (Schilder beachten!). Regelmäßige Füllmöglichkeiten deiner Bidons sind in Kärnten daher quasi sichergestellt. Während tagsüber Schwitzen am Sattel am Programm steht, kühlt es in der Nacht angenehm ab. Somit ist im Gegensatz zu südlicheren Destinationen ausreichend Regeneration während des Schlafes möglich. In den Sommermonaten ist gelegentlich mit kurzen Wärmegewittern in den Nachmittagsstunden zu rechnen. Eine dünne Regenjacke sollte daher bei entsprechender Wetterprognose dabei sein.