Der Natur-Erlebnis-Spielplatz im Familienstrandbad Rauschelesee

Spielend der Jungsteinzeit und Natur auf der Spur!

Artikel weiterleiten

Im Familienstrandbad Rauschelesee im Keutschacher 4-Seen Tal ist ein wunderschöner Natur-Erlebnis Spielplatz entstanden. Hier können Kinder nach Herzenslust baden, spielen, klettern, rutschen, wippen, und, und, und …

Das Gesamte Areal wurde nach dem Vorbild der Pfahlbauten im Keutschacher See gestaltet. Das bedeutet begehbare Holzhütten auf Lärchenholz Pfählen, Kletterstämme und Wippen in Form von Einbaum Booten.

Ergänzt wird das Erlebnisangebot mit einem Sandspiel Bereich für die Kleinsten und einer Naturbeobachtungsstation für die größeren, neugierigeren Kinder.

„Hier soll Geschichte erlebbar werden!“ meint die Spielplatzdesignerin Michaela Fink. „Die Kinder sollen eine Ahnung davon bekommen, wie mühsam das Leben früher war.“

In der Naturbeobachtungsstation kann man erkunden, was am Rauschelesee alles schwimmt und fliegt. Ein mit einem Fernrohr ausgestattetes Baumhaus dient als Aussichtsstation, von hier kann man genau beobachten welche Vögel sich im Areal aufhalten und was sich im Schilfgürtel gerade so tut. Wagemutige Kinder erkunden vom Erlebnissteg aus die künstliche Insel oder nehmen an den Spezialführungen mit den eigens gestalteten „Forscherrucksäcken“ an der Mini-Expedition teil.

Das Maskottchen des Natur-Erlebnis Spielplatzes ist übrigens die Eisvogel Dame „Smaragda“. Und das aus gutem Grunde, denn die wunderschönen Vögel sind tatsächlich am Rauschelesee zuhause

Öffnungszeiten:
täglich 9.00 – 19.00 Uhr (Kassenschluss 18.00 Uhr)
Das Strandbad und der Natur-Erlebnis Spielplatz ist das ganze Jahr über geöffnet.

Bitte lösen Sie während der Badesaison (Mai-September) ein reguläres Strandbad Ticket. Außerhalb der Badesaison ist der Spielplatz frei zugänglich.

Eintrittspreise:
Kinder unter 6 Jahren: frei
Kinder 6 – 15 Jahre: € 3,00
Jugendliche: € 4,00
Erwachsene € 5,00