Kärntner Golf Club Dellach

Herrliche Ausblicke auf den Wörthersee und einsame, ruhige Spielbahnen garantieren Golfatmosphäre der besonderen Art.

Artikel weiterleiten

Der Kärntner Golf Club Dellach wurde 1927 gegründet und steht für Golfsport im klassischen Sinn. Er ist einer der ältesten und traditionsreichsten Clubs Österreichs.

Am Südufer des Wörthersees gelegen, ist der Platz in eine der landschaftlich imposantesten Gegenden des Alpen-Adria-Raumes gebettet. Der Kurs des Kärntner Golf Clubs wurde in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts von einem französischen Golfplatz-Architekten als 9-Loch-Anlage kreiert, 1954 erfolgte der Ausbau zur 18-Loch-Anlage.

Derzeit genießen rund 600 Mitglieder die Annehmlichkeiten der modernen Golfanlage. Die Kombination von landschaftlicher Schönheit und attraktivem Urlaubsangebot lockt jährlich zahlreiche prominente Golfspieler zum gepflegten Abschlagen. Rund um den Kärntner Golf Club ist eine Vielzahl an ausgezeichneten Hotels und erstklassigen Restaurants zu finden. Besonderes Highlight neben dem stilvollen Ambiente ist die unmittelbare Nähe des Wörthersees. Direkt am Südufer des Wörthersees gelegen, zeichnet sich der Platz durch seine leicht gewellte Struktur mit mäßigen Steigungen aus.

Die 18-Loch-Anlage gehört zu den spielerisch anspruchsvollsten Golfplätzen Österreichs und ist Austragungsort von internationalen und österreichischen Golfmeisterschaften. Am Ende der Runde können Sie Ihr Spiel im exquisiten 19ten Loch ausklingen lassen.