Wörthersee Marien-Schiffsprozession am 15. August 2017

Den Wörthersee von einer ungewohnten - spirituellen - Seite erleben: bei der Marienwallfahrt mit Schiffsprozession

Artikel weiterleiten

Im Marianischen Jahr 1954 wurde aus dem bekannten Wallfahrtsort Fatima in Portugal eine Marienstatue für die St. Josef-Kirche nach Klagenfurt gebracht.

Um diese Statue festlich in die Kirche einzuführen kam man auf den Gedanken, sie mit einem Schiff von Velden nach Klagenfurt zu bringen. Vom Ufer trug man sie in einer Lichterprozession zur Kirche.

Die Teilnahme an dieser ersten Marienwallfahrt war so groß, dass man sich entschloss, jedes Jahr zu Mariä Himmelfahrt am 15. August diese Statue in einer nächtlichen Marien-Schiffsprozession um den Wörthersee zu führen.

Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr bei der Schiffsanlagestelle in Klagenfurt / Europapark, um 20.15 Uhr fahren die Schiffe dann von dort ab.

Hinweise für TeilnehmerInnen auf den Schiffen:
Kosten: 17 €/Erwachsene, 9 €/Kind bis 14 Jahre

Karten und Anmeldung: Pfarre St. Josef, Siebenhügelstraße 64, 9020 Klagenfurt • 0463/226 18, pfarre.st.josef@donbosco.at

Das Buffet auf den Schiffen ist während der Prozession geschlossen. Bitte Getränke und Jause mitnehmen. Da während der Prozession gebetet und gesungen wird, ist eine offizielle Jausenpause zwischen Pörtschach und Velden (ca. 21.30 – 21.50 Uhr) vorgesehen.

Für den späteren Abend warme Kleidung mitnehmen. Regenschutz nicht vergessen. Restkarten sind an der Abendkassa erhältlich.