Verein Queerinthia und Wörthersee Tourismus spenden gemeinsam zum World Aids Day

  • © Andreas, Schönberger Photography

Im Zuge des World Aids Day am heutigen 1. Dezember sammelte der Klagenfurter Verein „Queerinthia“ auf seiner Homepage www.queerinthia.com Spenden für die aidsHilfe Kärnten. Dafür setzten sich die Vereinsgründerinnen und Dragqueens Klara Mydia und Syphia Lis extra an die Nähmaschine und schneiderten aus Tank-Tops, die von der Wörthersee Tourismus GmbH zur Verfügung gestellt wurden, Polsterüberzüge oder Einkaufstaschen. Krystian Habdas (Kärntner Künstler, bekannt durch seine Kunstinstallation: Mahnwache der Siebenschläfer) steuerte darüber hinaus eines seiner bekannten Kunstwerke bei. „Um eine runde Summe zu erhalten, und um Projekte in Kärnten noch besser unterstützen zu können, haben wir selbstverständlich aus der Vereinskasse aufgerundet“, sagt Antony Biotika, ebenso Gründungsmitglied des Vereines.

Der Scheck in Höhe von EUR 1.000,- wurde, unter Einhaltung der Covid-19-Maßnahmeregelung, der aidsHilfe Kärnten übergeben. 

Infos:

Queerinthia ist eine Kontamination aus „Queer“ und „Carinthia“ und wird durch zwei Dragqueens und einen Human Pup repräsentiert. Im Zuge ihrer Tätigkeiten für die LGBTQ-Community in Kärnten konnten die drei im letzten Jahr schon einige Erfolge verbuchen. Mehr dazu auf der Homepage: www.queerinthia.com 

Pink-Lake-Festival:

Das 4-tägige LGBTQ*-Festival in Pörtschach am Wörthersee findet jährlich am letzten August-Wochenende statt. Stefanie Thaller, MA von der Wörthersee Tourismus GmbH sind für die Organisation des Festivals und weiterführende Projekte für die Community verantwortlich. www.pinklake.at

Aids-Hilfe-Kärnten:

Die aidsHilfe Kärnten betreut jährlich etwa 200 Personen, die sich mit dem Virus HIV infiziert haben. www.hiv.at

Bildunterschrift:  Günther Nagele, Syphia Lis, Stefanie Thaller, Antony Biotika, Klara Mydia | Fotocredit: ©Andreas Schönberger Photography