Panoramaweg Südalpen: Etappe 17 vom Griffner Berg zur Pöllinger Hütte

  • RML GmbH
    Sommer auf der Saualpe
    © RML GmbH

Wegbeschreibung

Vom Gasthaus Bierbaumer folgen wir ca. 1,5 km einer Straße Richtung Pustriz. Dem Weg ÖAV Nr. 338 folgend, biegen wir, vor dem Ortskern rechts in einen Hohlweg ab. Auf Hohlwegen und Steigen erreichen wir in kürze eine kleine Siedlung. Nach einer kurzen Wegstrecke auf einer Straße führt uns der Weg durch einen Wald und vorbei an zwei bewirtschafteten Gehöften zum Tormannkogel. Nun folgen wir dem Wanderweg ÖAV Nr. 338 in sanften Kurven der Straße aufwärts Richtung der romantischen Streusiedlung Tschrietes. Ab Höhe der Abzweigung zur Streusiedlung Tschrietes haben wir einen herrlichen Blick auf die Karawanken. Auf dem Wanderweg Nr. 338 wandern wir zum Gasthof Petutschnig weiter, eines der ältesten Gasthäuser Kärntens. Anschließend geht es auf einem Feldweg über eine steile Wiese bergauf. Weiter führt die Wanderung über den Kostmannkogel und die Hochöfen bis zur Waldgrenze. Hier verlassen wir den Rücken und überqueren unterhalb des Speikkogels Richtung Wolfsberger Hütte. Danach biegen wir jedoch bei einem Wegkreuz rechts hinab und erreichen in Kürze die Pöllinger Hütte.

Höhenprofil