Wandertour Bodental/Klagenfurter Hütte

  • Sissi Wutte
    Stinzesteig
    © Sissi Wutte

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz beim Gasthof Bodenbauer Richtung Märchenwiese, schon bald rechts abbiegen und vorbei an Wiesen und durch den Wald hinauf zu den letzten Häusern (Ogrisbauer). Am Forstweg links abbiegen und diesem folgen. Einen öfters feuchten Graben hinauf steigen. Von dem kleinen Bergrücken hat man einen schönen Blick auf den Geißberg (Kosiak) und in den Strugarjachgraben. Wir wenden uns nach Süden in den Hochwald, in dem der Steig etwas abfällt. Bald ist die Ogrisalm mit der neu errichteten Hütte erreicht. Ca. 200m nach der Hütte ist eine Quelle. Von hier kann man den weiteren Verlauf des Steiges durch die Latschen verfolgen. Knapp unter den Felsen zieht der Steig dann über einen kleinen Rücken in die Stinze. An ausgesetzten Stellen ist der Steig gesichert. Hat man diese Stellen überwunden, sieht man schon den Matschacher Sattel. Von hier einige Meter absteigen und in ca. 15 Min. stehen wir vor der neu adaptierten Klagenfurter Hütte. Zurück führt uns der bereits bekannte Weg über den Matschacher Sattel und den teilweise versicherten Stinzesteig. Kurz vor der Ogrisalm zweigt der Weg rechts ab (622) und führt über die Märchenwiese, zum Bodenbauer.

Alternativabstieg: Von der Klagenfurter Hütte Richtung Westen dem 603 folgen, über die Matschacheralm, die Johannsenruhe hinunter ins Bärental bis zur Stouhütte. Hier müsste man sich allerdings eine Mitfahrgelegenheit organisieren.

Höhenprofil

Impressionen

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit Voraussetzung!

Ausrüstung

komplette Berg- und Wanderausrüstung, Telefon, Fotoapparat

Tipps

Vor der Heimfahrt: Ein Abstecher zum Meerauge

Vielleicht interessant