Bauernmärkte in der Region Wörthersee

  • Slow Food Kärnten
    © Kärnten Werbung Marketing- und Innovationsmanagement GmbH

Die zahlreichen Bauernmärkte rund um den Wörthersee sind eine ausgezeichnete Möglichkeit die vielen regionalen Spezialitäten Kärntens zu entdecken. Denn hier werden mit viel Liebe und mit Nachhaltigkeit landwirtschaftliche Produkte hergestellt und veredelt um sie dann kleinen und großen Genussspechten aufzuwarten.

Wenn Sie Kärnten von seiner rustikalen kulinarischen Seite erkunden wollen sind Sie hier genau richtig!

Egal ob mit der ganzen Familie, zu zweit oder in einer Gruppe mit ihren Freunden: Kärntner Hauswürstel, Speck, „Glundner Kas“, Bauernbrot aus den verschiedensten Getreidesorten, etc. warten auf Sie.


Schiefling am Wörthersee
Juni - September, jeden zweiten Donnerstag, Gemeindeparkplatz, 18-21 Uhr

Pörtschach
Ende Mai – Mitte September von 17 – 21 Uhr am Marktplatz an der Hauptstraße

Krumpendorf
Sommermarkt von Mitte Mai bis Ende August, Rathauswiese/Schlossallee – jeden Freitag von 17 – 20 Uhr

Moosburg
jeden zweiten Samstag im Monat von März bis November jeweils von 8 – 12 Uhr, Schlosswiese

Reifnitz
Jeden Mittwoch von Anfang Juni – Ende September von 17 – 21 Uhr

4-Seental Keutschach
Jeden Montag beim Alpe Adria Seefest direkt am Hafnersee im Strandbad von Mitte Juni – Anfang September von 18-22 Uhr


Entdecken Sie am Bauernmarkt die traditionellen „Kärntner Schmankalan“, die von den Standlern selbst erzeugt werden.

Meist finden Sie hier am Markt auch den Kärntner Honig in diversen Variationen, Schnitzereien und Kunsthandwerk sowie auch Süßes wie Kuchen und andere Mehlspeisen. Nicht fehlen darf natürlich der köstliche Most und Apfelsaft und selbst gebrannte Schnäpse und Liköre.