Die Vorweihnachtszeit in Kärnten

  • Stiller Advent in Pörtschach
    © Tourismusverband Pörtschach
  • Adventmarkt Stiller Advent in Pörtschach
    © Tourismusverband Pörtschach
s

Advent in Kärnten bedeutet Genuss, Romantik und Authentizität. Vor allem bietet die vorweihnachtliche Stimmung aber Entschleunigung. Im Sommer verbindet der Alpe Adria Trail die Orte Kärntens. Im Winter hingegen sind es die Adventmärkte und weihnachtlichen Orte. Dementsprechend ist die gelassene Stimmung von Einheimischen und Gästen erlebbar. Je nachdem ob sie gerne durch Winterlanschaften schlendern. Vielleicht aber auch lieber Gesellschaft auf Adventmärkten suchen. In Kärnten finden Sie jedenfalls alles was ihr Herz begehrt.

Orte, Märkte und mehr

Besonders beliebt sind zur Weihnachtszeit die Adventmärkte. Egal ob VillachKlagenfurtVelden oder Millstatt. Während Sie weihnachtlich flanieren, finden Sie überall die Klassiker eines Christkindlmarktes. Darüber hinaus begeistert natürlich echtes Kunsthandwerk. Keinesfalls fehlen darf der typisch weihnachtliche Duft: Erstens der Duft nach Weihrauch. Zweitens dezente Noten von Glühwein und Punsch. Und drittens selbstverständlich der unwiderstehliche Geruch der Weihnachtsbäckerei. So werden in Kärnten wieder Kindheitserinnerungen geweckt.

Tradition und Brauchtum

Nebenher wird aber auch Brauchtum und Tradition groß geschrieben. Gerade die Kärntner Volkskultur bietet viele Glanzpunkte. Zur Weihnachtszeit sind vor allem Chöre, Krampusgruppen und christliche Bräuche, die den Veranstaltungskalender füllen. Nahezu jeder Ort hat seine ganz besonderen Gebräuche.

Natur erleben

Weitaus mehr bietet der Süden Österreichs aber auch in der Natur. Sie bevorzugen die eine sportlich aktive Adventzeit? Obgleich Schifahren, Langlaufen oder Schneeschuhwandern. Zahlreiche Täler und Berge laden zu Aktivitäten. Im Grunde genommen gilt folgende Empfehlung: Unter Tags aktiv herrliche Landschaften erkunden. Abends ein idyllischer Ausklang in Weihnachtsatmosphäre. Aber auch eine Kombination aus beiden ist möglich. Eines der Highlights im Kärntner Advent ist der Katschberger Adventweg. Von restaurierten Heustadeln, über Teestationen bis hin zu Gesang. Während des 6,8 Kilometer langen Spazierganges gibt es jede Menge zu erleben. Und zwar ohne Kitsch und Kommerz auf 1.750 Meter Seehöhe.

Wohlfühlprogramm

Ausreichend Frischluft getankt? Umso mehr Sie im Freien entdeckt haben, desto eher haben Sie sich eine wärmende Auszeit verdient. Wenngleich Ihre Unterkunft Ihnen ein Wellnessangebot bietet, gibt es noch einige Tipps. Zum Einen lohnt sich ein Besuch der Kärnten Therme in Villach. Zum Anderen die Drautalperle in Spittal an der Drau. Etwas höher gelegen gibt es auch noch zwei Thermen in Bad Kleinkirchheim.

Unter dem Strich gibt es nun wohl keine Argument, Kärnten zur Adventzeit fern zu bleiben. Folglich steht einem Besuch nichts mehr im Wege. Inzwischen finden Sie hier alle Möglichkeiten für eine Anreise.