Frühstücken beim Wienerroither

Der perfekte Start in einen wunderschönen Tag am Wörthersee

Artikel weiterleiten

Vogelgezwitscher vor dem Fenster, die ersten Sonnenstrahlen lugen vorsichtig zwischen den Vorhängen ins Zimmer und laden Dich ein, diesen Tag zum besten Tag Deines Lebens zu machen. Deine Nasenspitze wagt sich als erstes unter der kuscheligen Bettdecke hervor und langsam, vorsichtig machen Deine Zehen und Finger es ihr nach.

Eine Viertelstunde später bist Du hellwach und hast begriffen, wieso Dich heute kein schriller Wecker unbarmherzig aus dem Schlaf gerissen hat: URLAUB! Noch besser – Urlaub am Wörthersee!

Und um diesen herrlichen Tag gebührend zu beginnen, machst Du Dich gleich mal auf zum Wienerroither.

Die Traditionsbäckerei in Pörtschach sorgt bereits seit 1937 für das leibliche Wohl aller Feinschmecker und Naschkatzen – und das an 362 Tagen im Jahr. Selbstverständlich kannst Du dort auch auf eine Kaffeepause am Nachmittag vorbeischauen oder Dir Dein knuspriges Frühstücksgebäck aus der Backstube gleich nach einem Sprung in den wunderbar klaren See noch im Bademantel abholen.

Die beste Variante ist es aber doch, Dich gleich dort vor Ort von den freundlichen Damen im Service mit einem Frühstück der Luxusklasse verwöhnen zu lassen. Pssst – Tischreservierung am Wochenende empfohlen.

Ob Wienerroither Spezial, Lachsfrühstück, Toscana, Sportler, Newspaper, Bambini … jede dieser köstlichen Frühstücksvariationen ist unwiderstehlich gut. Und für all jene, die Fleisch lieber außen vor lassen, bietet der Wienerroither einen ebenso verlockenden veganen Frühstücksteller an.

Als Zutaten kommt dabei nur das Beste in Frage: Schinken und Wurstspezialitäten der Fleischerei Goritschnigg aus dem Nachbarort Velden, Räucherlachs vom Mattersdorfer aus Wernberg, Schloss-Schinken – die Kärntner Variante des Prosciutto crudo – vom Frierss in Villach, Eier direkt vom Magdalensberg, Kärntner Polenta aus der Kärntner Mühle, Obst und Gemüse vom Robitsch aus St. Filippen, Mozzarella der Latteria Friulana aus Friaul … die Liste ließe sich weiter fortsetzen.

Und bei all den Köstlichkeiten darf natürlich das berühmte Körberl nicht fehlen. Frisches, knuspriges Gebäck aus der hauseigenen Backstube geradewegs auf Deinen gedeckten Tisch. Direkter geht’s nicht.
Zu guter Letzt noch die beste Neuigkeit für Langschläfer: Beim Wienerroither kannst Du von 7 bis 19 Uhr frühstücken. Jeden einzelnen wunderbaren Tag am See.