Haus der Archäologie – Kathreinkogel

Machen Sie eine Kulturwanderung durch drei Jahrtausende Geschichte!

Artikel weiterleiten

Der Kathreinkogel liegt zwischen Schiefling am See und St. Egyden an der Drau. Spazieren Sie ab Parkplatz Kreuzwirt in etwa 30 Gehminuten bis zum Gipfelplateau.

Ausgrabungsstätten aus 3 Jahrtausenden mit Museum. Schöner Rundblick zum Wörthersee und ins Rosental. Der 772 Meter hohe, sich markant vom Talboden abhebende Kathreinkogel, zwischen Drau und Westbucht des Wörthersees gelegen, war seit dem 7. Jahrtausend vor Christus besiedelt.

Oberflächenfunde weisen darauf hin, dass bereits mesolithische Jäger und Sammler (7./6. Jahrtausend v. Chr.) und neolithische Bauern (3. Jahrtausend v. Chr.) den Berg als Siedlungsplatz genutzt haben.

Haus der Archäologie

Zwei Abteilungen:

Nordtrakt: Allgemeininformationen zu Grundfragen der europäischen Menschheitsgeschichte
Südtrakt: Querschnitt der am Kathreinkogel und auf dem Gräberfeld von Frög/Rosegg ergrabenen Funde (Keramik, Glas, Fibeln, etc.) sowie Dokumentation der archäologischen Arbeiten

Öffnungszeiten & Preise
Der Kathreinkogel ist frei zugänglich. Das „Haus der Archäologie“ ist im Juli und August täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet (bei Regen geschlossen). Eintritt frei.

Weitere Informationen:
Tourismusbüro Schiefling